RatioBlog
Kritische Betrachtungen über Naturwissenschaften, Alternativmedizin, Alltagsmythen, Parawissenschaften und Wissenschaft in den Medien

2.
August
2016

Konrad Paul Liessmann: Geisterstunde - Die Praxis der Unbildung

Geschrieben von Michael Hohner am 2. August 2016, 07:30:12 Uhr:

Gelegentlich kaufe ich auch mal ein Buch, das etwas außerhalb meines sonstigen Interessensgebiets liegt. Auf Liessmanns „Geisterstunde” bin ich durch Zufall beim Stöbern gestoßen, und die Bewertungen waren recht gut. Die Bildungsreformen der letzten Jahre kamen alle nach meiner Schul- und Hochschulzeit, über letzteren habe ich über Bekannte auch nur gemischte Meinungen gehört. Das Buch erschien also als eine gute Gelegenheit, in dieses Thema tiefer einzusteigen.

Liessmann steigt in das Thema mit einer umfassenden, wenn auch nicht konkreten Kritik an den PISA-Studien und den darauf folgenden Reformen der Bildungssysteme an Schulen. Diese Reaktionen erscheinen ihm als „Panik”. Das Ziel, Kinder früher an bestimmte Inhalte heranzuführen als bisher, bringt er auf den folgenden Punkt:

Die Mittelstandseltern drängen denn auch auf die Hyperqualifizierung ihrer Kinder: Englisch im Kindergarten, Chinesisch in der Vorschule, computer literacy ab der Geburt […]

Und zur Idee, eher Kompetenzen als Wissen zu vermitteln:

Natürlich wäre es charmant, sich Weltverbesserungskompetenz oder Beziehungsfähigkeit einmal als Reifeprüfungsfach vorzustellen, aber so wird es wohl nicht gemeint sein, denn Prüfungen wird es in dieser Schule ohnehin keine mehr geben.

Weiterlesen


7.
Juli
2016

Skeptisches Wörterbuch #1: Information

Geschrieben von Michael Hohner am 7. Juli 2016, 12:19:28 Uhr:

Der Begriff Information wird oft und gerne von Kreationisten und deren modernen Neuaufguss, den Vertretern des Intelligent Design, ge- und missbraucht. Eines deren Argumente gegen eine natürliche Evolution geht in etwa so:

Im Erbgut sind Informationen gespeichert. Die muss jemand hineingetan haben. Zufällige Mutationen können Informationen lediglich zerstören, aber keine neue Information erzeugen. Das kann nur eine Intelligenz.

Diese Behauptung kann man mit einem vereinfachten Beispiel überprüfen.

Weiterlesen


15.
April
2016

Ich habe Mail (4)

Geschrieben von Michael Hohner am 15. April 2016, 19:36:49 Uhr:

Ha, ha, ha, ha, ha…

Sehr geehrter Herr Hohner,

bei unseren routinemäßigen Suchen nach neuen Partnern für unser Partnerprogramm ist uns Ihre Seite aufgefallen.

Besonders die Themen, sowie die Interessen Ihrer Leser und Kunden, passen zu unserem Geschäftsmodell. Wir sind uns sicher, dass Sie von unserer Partnerschaft profitieren würden, da wir Ihnen für jedes durch Sie verkaufte Produkt, 20 % Provision gutschreiben.

Gerne stelle ich Ihnen die Möglichkeit zu Verfügung, einen Einblick in unser Sortiment zu gewähren, welches Ihrer Zielgruppe zuspricht: http://www.kopp-verlag.de/

Sehr gerne würde ich Ihnen das Partnerprogramm ein wenig näher erklären, generelle Informationen dazu finden Sie hier: Partnerprogramm.

Falls Sie Fragen dazu haben, bin ich gerne für Sie erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen
xxx

Ha, ha, ha, hust, hust, Idioten, hust, ha, ha…


28.
Dezember
2015

Büchernachlese 2015

Geschrieben von Michael Hohner am 28. Dezember 2015, 10:46:06 Uhr:

Andreas Quatember: Statistischer Unsinn

Ein weiteres Buch zum Thema „Statistiken und wie sie falsch dargestellt und interpretiert werden”. Quatember, Professor am Institut für Angewandte Statistik (IFAS) der Johannes Kepler Universität Linz sammelte jahrelang „Highlights” aus der Presse und erläutert, was die Probleme damit sind. Mathematisch ist der Text sehr einfach gehalten und sicher für alle verständlich.

Es gibt unvermeidliche Überschneidungen mit dem Buch Lügen mit Zahlen von Gerd Bosbach und Jens Jürgen Korff (siehe die Nachlese vom letzten Jahr). Die Schwerpunkte liegen jedoch bei beiden Büchern etwas anders, so dass sie sich durchaus gut ergänzen.

Wertung:

Andreas Quatember Statistischer Unsinn – Wenn Medien an der Prozenthürde scheitern Springer Spektrum ISBN 978-3-662-45334-6 Amazon

Weiterlesen


13.
Oktober
2015

Wieder Pseudowissenschaften bei der Nacht der Wissenschaften

Geschrieben von Michael Hohner am 13. Oktober 2015, 13:14:27 Uhr:

Schon wieder haben sich Pseudowissenschaften bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2015 in Nürnberg/Fürth/Erlangen eingeschlichen. Und im Gegensatz zu 2011 sind sie jetzt sogar bei einer richtigen Hochschule zu Gast.

Weiterlesen